Unsere Produkte

Heutzutage verlangen die Verbraucher zu Recht eine bessere Transparenz bezüglich der Inhaltsstoffe der Liquids, die er dampft. Der Verbrauchsstoff des Verdampfers, das Liquid, besteht aus einer Aromenmischung, die sich aus Pflanzlichem Glyzerin (VG) verbunden mit Propylenglykol (PG), einem Aroma, Nikotin in verschiedenen Stärken (von 0 mg/ml bis 19,6 mg/ml) und in manchen Fällen Ethanol zusammensetzt.

PFLANZLICHES GLYZERIN USP
Auch Glycerol genannt. Pflanzliches Glyzerin ist eine farblose, zähflüssige, geruchsneutrale, ungiftige Flüssigkeit, die süßlich schmeckt. Es wird in der Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie . Dieser Lebensmittelzusatzstoff ist ebenfalls für den dichten und fülligen Dampf der E-Zigarette verantwortlich.

PROPYLENGLYKOL USP
Das Propylenglykol ist eine durchsichtige, leicht viskose, leichtflüchtige, nahezu geruchslose Flüssigkeit. Es wird in der Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie und auch in Körperpflegemitteln üblicherweise als Konservierungsstoff verwendet und erfüllt in einem E-Zigaretten-Liquid zwei Funktionen: es erzeugt einen feinen, leichten Rauch bei niedrigen Temperaturen und dient als Geschmacksverstärker, der den authentischen Geschmack des Aromas treu wiedergibt.

DAS AROMA
Das Aroma verleiht dem Liquid Geschmack. Es kann aus natürlichen oder synthetischen Aromastoffen bestehen, oder aber aus einer Mischung der beiden. Es soll den gewünschten Geschmack so treu wie möglich wiedergeben: Frucht, Getränk, Süßigkeiten oder komplexe Cocktails. Das Aroma stellt etwa 3 bis 15% eines Liquids dar.

NIKOTIN
Das Nikotin sorgt für den Flash oder das Hit-Gefühl, Abkürzung des englischen Wortes „throat hit“, dem Zusammenziehen des Kehlkopfs beim Inhalieren des Dampfes. Es wird den Artikeln für Raucher und ehemalige Raucher beigefügt.Wir möchten an dieser Stelle daran erinnern, dass Nikotin nicht schädlich ist, aber süchtig machen kann.

ALKOHOL
Das Ethanol in den Liquids verflüssigt die endgültige Mischung.